Filter:

Helvetia Erweiterung West, St. Gallen

Der Verwaltungssitz der Helvetia-Versicherung in St. Gallen wurde um einen Westtrakt erweitert. Im neuen Westtrakt sind in den vier Obergeschossen Büroarbeitsplätze, im Erdgeschoss der Haupteingang, im 1. Untergeschoss eine Cafeteria mit Foyer und ein Sitzungszimmer sowie Nebenräume und im 2. Untergeschoss eine technische Zentrale enthalten.

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung / Klima /Kälte
Bauherr: Helvetia, St. Gallen
Architekt: Herzog & de Meuron
Fertigstellung: 2017

Würth Verwaltungsgebäude mit Ausbildungs- und Trainingszentrum, Rorschach

Der Neubau des Verwaltungs- und Ausbildungszentrums musste unter sehr hohem Zeitdruck direkt ab Wettbewerb geplant und realisiert werden. Nebst den Büro, Konferenz- und Kongressbereichen beherbergt das Gebäude ein imposantes und öffentlich zugängliches Kunstmuseum.

Leistungen: Wettbewerb, Energiekonzept, Planung Lüftung / Klima, Planung Heizung / Kälte mit Subplaner
Bauherr: Würth International 
Architekt: Gigon & Guyer
Fertigstellung: 2013

Prime Tower, Zürich

Bereits beim Wettbewerb des momentan höchsten Gebäudes der Schweiz konnten wir aktiv mitwirken. Insbesondere in einem Hochhaus sind die Lage und Grösse der Schächte und Technikzentralen von grosser Bedeutung u.a. in Bezug auf die Ausnutzung / Fläche. Die öffenbaren Fenster tragen dazu bei, dass die Lüftungs- und Teilklimaanlagen minimal dimensioniert werden konnten und damit zusätzlicher Flächengewinn pro Geschoss realisierbar wurde.

Leistungen: Wettbewerb, Energiekonzept, Planung Lüftung / Klima, TU-Submission
Bauherr: Swiss Prime Site
Architekt: Gigon & Guyer
Fertigstellung: 2011

Sanierung Hauptsitz ZKB, Zürich

Die Komplettsanierung des ZKB Hauptsitzes stellte höchste Anforderungen an die Planung und Realisierung. Die Gebäudetechnik wurde komplett erneuert und nach neuen Konzepten umgesetzt. U.a. erfolgt die Energieaufbereitung durch die Nutzung von Seewasser. 

Leistungen: Wettbewerb, Energiekonzept, Planung Heizung / Kälte, Planung Lüftung / Klima mit Subplaner
Bauherr: Zürcher Kantonalbank
Architekt: jessenvollenweider
Fertigstellung: 2014

Erweiterung Atel, Olten

Der Erweiterungsbau musste unter grossem Zeitdruck und unter laufendem Betrieb erstellt werden. Die Büroräume sind mit Heiz- und Kühlsegeln ausgerüstet, welche gleichzeitig auch die Anforderungen an die Akustik lösen und zum Teil auch die Zuluft in die Räume bringen. Die Kühldecken werden mit Grundwasser ohne den Einsatz von Kältemaschinen betrieben. Der Erweiterungsbau wird zu 100% mit Abwärme der anderen Bürogebäude beheizt. Für die IT-Kühlung wurde die bestehende Kälteanlage zu einem Kälteverbund erweitert. Die Anforderungen an die unterbruchsfreie Versorgung war sehr hoch.

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung / Klima / Fachkoordination
Bauherr: Immobiliengesellschaft Olten
Architekt: W. Thommen AG
Fertigstellung: 2007

AXPO Gebäude N, Baden

Die Entwicklung des Energie- und Gebäudetechnikonzeptes war geprägt durch die Anforderungen der 2000-Watt-Gesellschaft. So wurden unter anderem die Lüftungsanlagen minimiert und wo möglich Luft mehrfach genutzt (von den internen Besprechungszimmer in die umliegenden Büroarbeitsplätze). Die Wärme- und Kälteerzeugung erfolgt mittels Grundwassernutzung. 

Leistungen: Wettbewerb, Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung / Klima
Bauherr: Axpo AG
Architekt: Meier Leder Architekten AG
Fertigstellung: 2009

St. Johanns-Rheinweg 101, Basel

Ein Wohn- und Bürogebäude. Die Wohnungen haben eine kontrollierte Lüftung. Die Büroräume sind natürlich gelüftet. Das Warmwasser für die Wohnungen wird im Sommer mit einer Solaranlage (Vakuum-Röhren) erzeugt. Die Wärmeerzeugung erfolgt mit einer Grundwasser-Wärmepumpe (Rückgabe direkt in den Rhein). Die Fussbodenheizung wird im Sommer mit Grundwasser sanft gekühlt. Die so erzielte, leichte Abkühlung in den Räumen wird als sehr angenehm empfunden.

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung / Klima
Bauherr: J. Herzog & P. de Meuron
Architekt: Herzog & de Meuron
Fertigstellung: 2007

WSJ 154 Novartis Campus

Das Bürogebäude befindet sich inmitten verschiedener Neubauten des Novartis - Campus in Basel und wurde als Ausnahme mit einer natürlichen Lüftung über Schiebefenster ausgestattet. Einzig die Sitzungszimmer sind klimatisiert. Die Abluft der Sitzungszimmer strömt in die Grossraumbüros und gewährleisten dort eine minimale Grundlüftung. Im Erdgeschoss befindet sich ein italienisches Restaurant. Die Kühlung erfolgt zum Grossteil über die Nutzung von Rheinwasser (Fabrikwasser). Der Rest wird über eine Ammoniak-Kältemaschine abgedeckt, welche im Winter als Wärmepumpe genutzt wird.  

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung / Klima
Bauherr: Novartis 
Architekt: V.M. Lampugnani.
Fertigstellung: 2008

Büro Waldhauser + Hermann AG
Ingenieurbüro USIC | SIA
Florenzstrasse 1D
CH-4142 Münchenstein 
Post Postfach
CH-4142 Münchenstein 1
Telefon +41 61 336 94 94
E-Mail Enable JavaScript to view protected content.
Partner Christoph Borer
Pascal Emhardt
Margot MATIZ
Mario Regis