Filter:

RIVA, Basel

Die Wohnüberbauung RIVA mit 86 Wohnungen wurde auf dem Areal des ehemaligen Kinderspitals erstellt und gilt in Basel als erste grosse MINERGIE-P-ECO Überbauung. Bereits im Wettbewerb wurden Nachhaltigkeitsfragen zentral berücksichtigt. 

Leistungen: Wettbewerb, Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung
Bauherr: Sarasin Anlagestiftung
Architekt: jessenvollenweider, Basel
Fertigstellung: 2014

Hüttengraben, Küsnacht

Die Wohnüberbaung Hüttengraben besteht aus acht nahezu identischen Mehrfamilienhäusern mit insgeamt 69 Wohnungen. Das Projekt zeichnet sich durch eine hervorragende Zusammenarbeit zwischen Bauherr, Architekt und uns aus, was Raum für innovative Lösungen geschaffen hat. Unter anderem haben wir ein Konzept für die Trinkwarmwasserbereitstellung entwickelt, welches schweizweit einzigartig war und in der Zwischenzeit von der Industrie adaptiert wurde. 

Leistungen: Wettbewerb, Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung
Bauherr: Baugenossenschaft Zurlinden
Architekt: Bauman Roserens Architekten
Fertigstellung: 2016

Holunderhof, Zürich

Die Wohnüberbauung Holunderhof liegt unweit des Zentrums von Oerlikon und umfasst 95 Mietwohnungen. Das Projekt zeichnet sich durch einfache Konzepte und eine angenehme Zusammenarbeit mit Bauherr und Architekt aus. 

Leistungen: Wettbewerb, Planung Heizung / Lüftung / Klima /Kälte
Bauherr: Baugenossenschaft Röntgenhof, Zürich
Architekt: Schneider Studer Primas GmbH
Fertigstellung: 2018

Schorenstadt, Basel

Die Schorenstadt ist ein Pilotprojekt für die Realisierung der 2000-Watt-Gesellschaft. Das Projekt umfasst eine Wohnüberbauung im Eigentum, bestehend aus 43 Reiheneinfamilienhäusern und zwei Mehrfamilienhäusern mit 22 Wohnungen.

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung / Fachkoordination
Bauherr: Implenia Development AG 
Architekt: Burckhardt + Partner AG, Basel
Fertigstellung: 2014

Zellwegerpark, Uster

Der Wohnturm mit 32 Mietwohnungen liegt in einem ehemaligen Industriegelände direkt am Herterweiher in Uster. Unser Konzept zeichnet sich durch seine Einfachheit (periodische mechanische Abluft mit kontrollierter Nachströmung) aus. 

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung
Bauherr: Privat
Architekt: Herzog & de Meuron
Fertigstellung: 2015

Densa Park, Basel

Das Energiekonzept der Wohnüberbauung mit insgesamt 99 Wohnungen im gehobenen Standard ist zugleich sehr einfach und entspricht den energetischen Anforderungen gemäss Minergie. Dies, obschon auf eine mechanische Wohnungslüftung verzichtet wurde und stattdessen ein spezielles Augenmerk auf eine effiziente manuelle Durch- und Querlüftung gelegt wurde.

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung, Fachkoordination
Bauherr: Densa Immobilien AG
Architekt: Selva Architekten
Fertigstellung: 2011

Merkerareal, Baden

Der Neubau mit Mietwohnungen wurde als Ergänzung zu einer Arealsanierung erstellt, welche das Ziel in den Vordergrund stellte, lokalem Kleingewerbe weiterhin günstige Mietflächen zur Verfügung zu stellen. Nebst dem Neubau zeichneten wir auch verantwortlich für die Planung der Sanierungsarbeiten der alten Fabrikhallen (gelbes Viereck).

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung & Lüftung, Fachkoordination
Bauherr: Merker Liegenschaften AG, Baden
Architekt: Zulauf & Schmidlin, Baden 
Fertigstellung: 2009

Thermohuus Güterstrasse 83, Basel

Erstes Wohngebäude in der Schweiz, welches nach dem Standard Minergie-P umgebaut wurde. Der Einbau einer einfachen Wohnungslüftung war gut realisierbar und trägt zum Lärmschutz gegen die verkehrsreiche Güterstrasse bei. Solarzellen zur Stromerzeugung, Regenwassernutzung für Toiletten und Waschmaschinen sowie ein zentraler Tiefkühler mit Abwärmenutzung sind Vorreiter für zukünftige „Standard“-Konzepte.

Leistungen: Wettbewerb, Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung
Bauherr: Coopera Immobilien AG
Architekt: baubüro in situ ag
Fertigstellung: 2009

James, Wohnen mit Service, Zürich

Die Wohnüberbauung mit insgesamt 280 Wohnungen im gehobenen Standard zeichnet sich durch die Vielseitigkeit der Grundrisse aus. Entsprechend hoch gestalteten sich die Anforderungen und der Aufwand für die Fachkoordination. Die Wohnungen im Hochhaus sind mit dezentralen Lüftungsgeräten (1 Gerät pro Wohnung) mechanisch be- und entlüftet. Der Zugang der Lüftungsgeräte für Wartung und Unterhalt erfolgt ausschliesslich über die Erschliessungszonen (Treppenhaus). Für die Wärmeversorgung konnte ein neuer Niedertemperatur-Wärmeverbund gebaut werden, welcher die Abwärme eines Rechenzentrums nutzt.

Leistungen: Energiekonzept, Planung Heizung / Lüftung, Fachkoordination, Planung Sanitär mit Subplaner
Bauherr: Turintra (UBS)
Architekt: Patrick Gmür Architekten
Fertigstellung: 2006

Büro Waldhauser + Hermann AG
Ingenieurbüro USIC | SIA
Florenzstrasse 1D
CH-4142 Münchenstein 
Post Postfach
CH-4142 Münchenstein 1
Telefon +41 61 336 94 94
E-Mail mail@waldhauser-hermann.ch
Partner Christoph Borer
Pascal Emhardt
Margot MATIZ
Mario Regis